Ballerinas

Ballerinas.

Schon seit Jahren sind Ballerinas aus Schuhläden und von den Füßen vieler Frauen nicht mehr wegzudenken. Die flachen Schlupfschuhe verdanken ihren Namen der ähnlichen Optik zu den im Ballett genutzten Spitzenschuhe oder Schläppchen.

Herkunft und Trendentwicklung der Ballerinas
Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Salvatore Capezio in New York das mit beliebteste Schuhmodell der Frauen – die Ballerinas. 1941 nahm Claire McCardell den Schuh in ihrer Kollektion auf und brachte ihn damit in die Schuhläden der Welt. 1949 bildete die Vogue das erste Model mit Ballerinas an den Füßen auf ihrem Titelblatt ab. Im Jahre 1952 erhielt Capezio für sein Schuhmodell sogar den Coty Award. Der Trend der Ballerinas wurde perfektioniert, als schließlich die Schauspielerinnen Brigitte Bardot und Audrey Hepburn mit dem Modell auf der Leinwand zu sehen waren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.